Kurznachrichten aus unserer Imkerei

Stand im Botanischen Garten in Krefeld

Sonntag, 28. August 2016 10:05   

Heute, am 28.8.2016, stehen wir mit unserem Honigstand als “Beiprogramm” von 13 Uhr bis 17 Uhr im Botanischen Garten Krefeld. [mehr…]

1 2 3 37

Die Robinie honigt – oder warum wir das Schleudern auf nächste Woche verschoben haben

Eigentlich wollten wir den Frühjahrshonig dieses Jahr vor der Robinienblüte abschleudern. Wir hatten die Hoffnung wieder – so wie letztes Jahr – einen  reinen Akazienhonig ernten zu können.

Doch erstens kommt es anders… Die letzten Rapsblüten sind noch nicht verblüht, da  beginnt die Robinie bereits mit ihrer Blüte. Die Bienen fliegen plötzlich “wie wild” und es spritzt heller, dünnflüssiger Nektar aus den Waben.

Und da die Bienen den frischen Robiniennektar auf die noch nicht verdeckelten Waben mit Raps- und Obstblütenhonig drauftragen, können wir jetzt nicht ernten. Der Wassergehalt des Honigs wäre viel zu hoch.

Jetzt heißt es auf das Ende der Robinienblüte warten. Da dies spätestens nach 7 Tagen oder nach dem nächsten starken Gewitter der Fall sein wird, machen wir nächste Woche nochmal einen neuen Anlauf.

Dieses Jahr wird es bei uns also keinen Akazienhonig geben. Statt dessen gibt es dann Rapshonig und Frühjahrsblüte mit einem “Schuss” Robinie. Hierdurch wird die Frühjahrblüte sehr mild und der Rapshonig kristallisiert etwas weicher. Auch nicht schlecht :-).

VN:F [1.9.20_1166]
Wertung: 0.0/5 (0 Bewertungen)
Werbung:

Autor:
Datum: Donnerstag, 24. Mai 2012 13:49
Themengebiet: Aktuelle Arbeiten Imkerei

Trackback: Trackback-URL    Kommentarfeed zum Beitrag: RSS 2.0
Diesen Artikel Kommentieren    

4 Kommentare

  1. 1

    Jetzt muss ich dich glatt mal was fragen, denn wir haben die selbe Situation… Raps verblüht und zeitgleich Robinie erblüht.

    Wir wollten am Samstag die 8 *schäm* Honigrähmchen mit Frühjahrsblüte/Raps abernten, weil ich doch recht panische Angst habe, dass der Rapshonig wieder in der Wabe kristallisiert (hatten wir letztes Jahr).

    Ist euch das schon mal passiert? Habt ihr eine Idee woran das gelegen haben könnte? Der Honig war eine Mischung aus Raps/Robinie, bereits verdeckelt und dennoch kristallisiert. Ich will auf keinen Fall, dass uns das noch einmal passiert. 2 Honigräume waren damals komplett im A****. :(

    Das mit dem Feuchtigkeitsproblem hatte ich ganz aus den Augen verloren, somit ist es Ernten am WE im Grunde nicht ratsam.

    Liebe Grüße,
    Maja

    [Antwort]

    brigitta Antwort vom 25. Mai 2012 00:01:

    Hallo Maja,
    ich habe auch ziemlich Sorge, dass der Raps schon in den Waben kristallisiert :-(. Deshalb habe ich es ja eigentlich so eilig. Nur hat mir die Natur (und der Terminkalender) dieses Jahr einen Strich durch die Rechnung gemacht :-(.
    Uns ist das auch schon passiert. Die Waben waren nicht ganz unbrauchbar, hatten aber etliche Zellen mit Kristallen, die nicht zu schleudern waren. Bei uns war es egal, ob verdeckelt oder nicht verdeckelt. Die Schleuder läuft dann total unrund und das Feinsieb verstopft ständig :-(. Und natürlich bleiben große Reste in den Waben.
    Aber uns ist auch schon Honig im Eimer “hochgegangen” weil er zu feucht war :-(. Gerade der Raps macht auch das gerne.
    An Eurer Stelle würde ich alles was verdeckelt ist bzw. die Spritzprobe besteht am Wochenende schleudern. Wenn da nichts geht, sobald die Robinie “durch” ist. Und ich würde/werde auf jeden Fall ohne Bienenflucht ernten und die Waben auch nicht z.B. über Nacht abkühlen lassen, sondern am besten direkt stockwarm schleudern. Ich habe immer den Eindruck, sobald der Raps einmal von Bienenstocktemperatur auf Raumtemperatur abkühlt “zieht er schon an” und beginnt zu kristallisieren.
    Wir können leider an Pfingsten nicht (Flachsmarkt), aber direkt danach starte ich den nächsten Versuch (falls ich mich so schnell vom Flachsmarkt erhole). LG und viel Erfolg, Brigitta

    [Antwort]

  2. 2

    Danke für deine kompetente Hilfe. Wir werden so vorgehen und ggfs. im Blog darüber berichten. :)
    Sonnige Maigrüße,
    Maja

    [Antwort]

  3. 3

    […] haben auch wir es geschafft, den Frühjahrshonig zu schleudern. Erst hat uns die Robinienblüte davon abgehalten, danach waren wir wegen Flachsmarkt und Ökomarkt verhindert. Doch jetzt ist es geschafft. Trotz […]

Kommentar abgeben