Kurznachrichten aus unserer Imkerei

Stand im Botanischen Garten in Krefeld

Sonntag, 28. August 2016 10:05   

Heute, am 28.8.2016, stehen wir mit unserem Honigstand als “Beiprogramm” von 13 Uhr bis 17 Uhr im Botanischen Garten Krefeld. [mehr…]

Rapshonig kristallisiert in der Wabe :-(, 4.5 out of 5 based on 2 ratings
1 2 3 37

Rapshonig kristallisiert in der Wabe :-(

Rapshonig kristallisiert bereits in der Wabe

Rapshonig kristallisiert bereits in der Wabe

Jetzt ist eingetreten, was ich bereits befürchtet habe. In diesem Jahr kristallisiert der Rapshonig schon in der Wabe :-(.

Die Rapsblüte 2012 dauerte bei uns sehr lange und war durch mehrere Phasen mit kühlen Temperaturen geprägt. Der von den Bienen zuerst gesammelte Rapshonig ist dadurch anscheinend zwischendurch mal ausgekühlt und hat die Gelegenheit genutzt, um schon in der Wabe auszukristallisieren.

Es ist typisch für Raps, dass er wenige Tage nach dem Schleudern beginnt zu kristallisieren. Dafür ist der sehr hohe natürliche Glukoseanteil im Raps verantwortlich. Im Gegensatz dazu braucht Akazienhonig – aufgrund seines hohen Fruktosegehaltes – manchmal über ein Jahr für die Kristallisation.

Aber wie man sieht, wartet der Raps manchmal nicht bis nach dem Schleudern :-(. Das ist beim Schleudern total ätzend :-(. Natürlich gehen die Rapskristalle nicht aus der Zelle raus, die gesamte Schleuder läuft mit Unwucht und teilweise brechen sogar die Waben. Und natürlich gibt es viel weniger Honig :-(.

Und der Imker (bzw. die Imkerin) flucht ;-).  Sch……… Rapshonig. Aber unsere Bienen lieben ihn. Und unsere Kunden auch. Und was tut man nicht alles, damit Bienen und Kunden glücklich sind ;-).

Rapshonig kristallisiert in der Wabe :-(, 4.5 out of 5 based on 2 ratings
VN:F [1.9.20_1166]
Wertung: 4.5/5 (2 Bewertungen)
Werbung:

Autor:
Datum: Freitag, 1. Juni 2012 21:08
Themengebiet: Aktuelle Arbeiten Imkerei

Trackback: Trackback-URL    Kommentarfeed zum Beitrag: RSS 2.0
Diesen Artikel Kommentieren    

7 Kommentare

  1. 1

    Kann man den Honig nicht mit Wabe verkaufen? Das Wachs kann man doch mitessen. Ich wollte das schon immer mal probieren.

    [Antwort]

    brigitta Antwort vom 2. Juni 2012 18:25:

    Das hatte ich – in meiner Verzweiflung – auch überlegt. Da waren aber einige der am schlimmsten kristallisierten Waben bereits in der Schleuder. Und wir lassen die Bienen für unseren Wabenhonig normalerweise Naturwabenbau ohne Mittelwand machen, da die relativ dicke Mittelwand beim Wabenhonig-Essen doch recht störend ist.
    Es wäre aber eine Option fürs nächste Jahr. Dann muß ich unseren Kunden nur noch beibringen, das Wabenhonig mit kristallisierten Zellen was ganz Feines ist, sozusagen Bonbons Natur pur. VG, Brigitta

    [Antwort]

  2. 2

    Och nein, jetzt ist es bei euch passiert. Bei uns ist mittlerweile die Robinie vorbei, wir haben noch bis dahin mit dem Schleudern gewartet. Normalerweise müssten wir ja noch warten bis die Robinie etwas fester ist, aber bei den kühlen Temperaturen tummeln sich kaum Bienen im Honigraum herum. Ich glaube bei uns wird es wohl ähnlich aussehen. Naja, abwarten bis zur Ernte.
    Liebe Grüße,
    Maja

    [Antwort]

    brigitta Antwort vom 4. Juni 2012 09:19:

    Hallo Maja,
    ja dieses Jahr ist es echt schwierig :-(. Und bei uns kommt da noch mehr (kristallisierter?) Rapshonig. Ein Stand steht noch aus. Mir graut es schon. Morgen soll in unserem Dauerregen hier eine kleine Pause sein, da will ich weiter ernten. Ich hoffe es wird nicht noch schlimmer :-(. LG, Brigitta

    [Antwort]

  3. 3

    Wann muss man am besten schleudern? Muss man warten dass die Zelle verdeckelt sind oder reicht es mit dem Refraktometer den Wassergehalt zu messen?

    LG,
    Michele

    [Antwort]

  4. 4

    Hallo Michele,

    komme erst jetzt dazu zu antworten. Eigentlich reicht es, mit dem Refraktometer zu messen. Das muss man aber ein mehreren verschiedenen Stellen machen (obere Zarge, untere Zarge, Rand, Mitte, verdeckelt, unverdeckelt) und daraus einen Mittelwert bilden. Sonst ist das zu ungenau. Gerade Rapshonig oder generell Frühjahrshonig wird aber relativ schnell verdeckelt, hier würde ich warten (dauert keine Woche nach Trachtende). Bei Sommerhonig wird nicht so schnell verdeckelt. Ich mach übrigens immer Spritzprobe direkt am Stand (im Zweifel auch jede Wabe) und messe erst mit dem Refraktometer jeden vollen Eimer (gut durchmischen). VG Brigitta

    [Antwort]

  5. 5

    Huhu,

    Kann ich solche Waben meinen Ablegern zum ausschlecken geben?
    Kommen die damit zurecht?

    [Antwort]

Kommentar abgeben