Beiträge vom Oktober 2011

Bienenkrankheiten – Vorbeugen, Diagnose und Behandlung

Montag, 24. Oktober 2011 18:34   

Das Buch Bienenkrankheiten – Vorbeugen, Diagnose und Behandlung von Friedrich Pohl gehört in die Bibliothek eines jeden Imkers, der sich gesunde Bienenvölker wünscht.

Es ermöglicht dem Leser auffällige Krankheitssymptome zu erkennen und einfache Diagnoseverfahren anzuwenden, um so bereits im Anfangsstadium einer Krankheit vorzubeugen bzw. Gegenmaßnahmen zu ergreifen.

[mehr…]

Thema: Bücher für Imker | Kommentare (1)

Blaue Stunde auf Burg Linn

Sonntag, 23. Oktober 2011 23:10   

Manchmal lohnt es sich auch am Sonntag früh aufzustehen ;-). Diese Fotos sind in der halben Stunde vor Sonnenaufgang im Burgpark Linn entstanden. Und anschließend gab es zur Belohnung ein reichhaltiges Frühstück :-).

Thema: Bilder am Wegesrand | Kommentare (0)

Chronische Bienen-Paralyse – erste Begegnung mit einem Virus

Samstag, 22. Oktober 2011 17:44   

Das Ergebnis der Untersuchung vom Julius- Kühn-Institut (JKI) für unser “vergiftetes Bienenvolk” ist da . Die Bienen zeigten im Biotest mit den Larven der Gelbfiebermücke deutliche Vergiftungserscheinungen. Da jedoch kein Hinweis auf eine Pflanzenschutzmittelvergiftung bestand, wurden keine weiteren Untersuchungen veranlasst.

Was ich auch nicht wusste: Das Julius-Kühn-Institut (JKI) ist nur für Vergiftungen bei der Anwendung von Pflanzenschutzmitteln zuständig. Die ebenfalls eingesandte Futterprobe wurde deshalb nicht untersucht. [mehr…]

Thema: Bienen und Imkerei | Kommentare (2)

Zum Abschied: Bienenstich

Dienstag, 18. Oktober 2011 12:06   

Hmm... lecker Bienenstich

Hmm... lecker Bienenstich

Nein, es geht nicht um den Kuchen mit der leckeren Cremefüllung und den knusprigen Mandeln oben drauf :-(. Gestern wollten unsere Mädels mir noch mal zeigen, wer der Chef im Haus ist. Dabei habe ich nur das gute Wetter genutzt, um leere Futterzargen abzuräumen. Das hat ihnen aber anscheinend gar nicht gefallen.

Das Auge ist richtig dick geschwollen.

Und nein: Davon gibt es keine Photos. Never! Harald hat mal ganz kurz darüber nachgedacht. Aber nur ganz kurz ;-). So und jetzt geh ich Bienenstich essen. Den leckeren. Zum Trost :-).

Thema: Aktuelle Arbeiten Imkerei | Kommentare (2)

Qualitätssicherung bei Honig

Montag, 17. Oktober 2011 19:31   

Die Bienensaison ist vorbei und das Winterhalbjahr hat begonnen. Das heißt es gibt wieder wieder viele interessante Vorträge im Bienenmuseum Duisburg :-).

Jeden 3. Sonntag im Monat von Oktober bis April halten dort unterschiedliche Referenten von 10 bis 13 Uhr Vorträge rund um die Themen Imkerei, Betriebsweisen, Bienenkrankheiten, Biologie der Honigbiene, Honigqualität u.v.m.

Gestern referierte Dr. Klaus Beckmann vom QSI-Honiglabor Bremen über die Qualitätssicherung bei Honig. Ein Thema, dass jeden Imker interessieren sollte. [mehr…]

Thema: Honig und Wabenhonig, Vorträge und Seminare | Kommentare (1)

Igelkuppel oder Mäuseparadies?

Dienstag, 11. Oktober 2011 19:56   

Nach dem wir vor 3 Jahren die erste Igelkuppel aufgestellt hatten und auch einen Igel im Winter in der Kuppel gefunden haben, war es wieder soweit, dass wir die Füllung aus Heu erneuert haben.

[mehr…]

Thema: Garten und Obstwiese | Kommentare (0)

Indian Summer auf unserer Obstwiese

Donnerstag, 6. Oktober 2011 11:49   

Inspiriert vom Artikel  Indian Summer - Rotfärbung der Blätter im Herbst im hobby-garten-blog habe ich auch mal auf unserer Obstwiese nach Gelb- und Rottönen gesucht. Nun sind Apfel- und Birnenbäume nicht gerade für eine besonders schöne Herbstfärbung bekannt. Aber – verursacht durch die warmen Tagen und relativ kühlen Nächte der vergangenen beiden Wochen – habe ich doch auch einige schöne Herbstfarben bei uns gefunden :-):

Download Bilder Indian Summer (gegen Winterdepression ;-)):
(die Bilder haben eine Auflösung von 1920×1272 Pixel und sind bis zu 1,9 MB groß)

Thema: Garten und Obstwiese | Kommentare (9)

Bienenweide des Monats September – Aster

Sonntag, 2. Oktober 2011 22:00   

Im Herbst ist die große Zeit der Astern.  Wenn die Blüten im Staudengarten immer weniger werden, trumpft die Herbstaster auf und verwandelt die Beete noch einmal in ein Blütenmeer. Das freut auch die Bienen, sind die Astern doch das letzte große Nektar- und Pollenangebot des Jahres für sie. [mehr…]

Thema: Bienenweide | Kommentare (6)