Kurznachrichten aus unserer Imkerei

Stand im Botanischen Garten in Krefeld

Sonntag, 28. August 2016 10:05   

Heute, am 28.8.2016, stehen wir mit unserem Honigstand als “Beiprogramm” von 13 Uhr bis 17 Uhr im Botanischen Garten Krefeld. [mehr…]

1 2 3 37

Bienen in der Stadt

Bienen auf Zeche Zollverein (6392)

Bienen auf Zeche Zollverein (6392)

Bienenhaltung in der Stadt ist ja richtig modern geworden. Und in der Tat geht es Bienen in einer grünen Stadt besser als zum Beispiel in der Maiswüste einer Agrarmonokultur.

Das dachte auch die RAG Montan Immobilien (RAG MI) und hat sich – in Kooperation mit der NABU Regionalstelle Ruhrgebiet – Bienen aufs Dach geholt.

Seit März 2013 stehen 2 Bienenvölker auf dem begrünten Flachdach der Unternehmenszentrale im Welterbe Zollverein in Essen; 4 sollen es insgesamt werden. Die erste Honigernte ist für Juni geplant und der Honig vom Welterbe Zollverein wird schon sehnsüchtig erwartet. In den weltweiten Honigmarkt will die RAG MI allerdings nicht einsteigen, der geerntete Honig soll an Besucher verschenkt werden ;-).

Das gemeinsame Projekt Bienen in der Stadt ist Teil einer weitreichenden Kooperation von NABU Ruhrgebiet und  RAG Montan Immobilien, in der es um die Entwicklung der ehemaligen Bergbaustandorte unter Berücksichtigung von Natur- und Artenschutz geht.

Ziel von Bienen in der Stadt ist es, auf das weltweite Bienensterben aufmerksam zu machen und das Bewusstsein für die Bedeutung der Bienen zu schärfen. Wo zunehmende Versiegelung der Landschaft, Umweltverschmutzung und chemische Substanzen die Honigbiene und ihre wildlebenden Verwandten gefährden, werden Imkern geeignete Flächen zur Verfügung gestellt, die durch zusätzliche Anpflanzung von Bienenweide-Gehölzen attraktiv gemacht werden sollen. Dabei denkt man nicht nur an die Honigbienen, sondern auch an Wildbienen, für die Insektenhotels aufgestellt werden.

Auf jeden Fall ein interessantes Projekt an dessen Auftaktveranstaltung ich da gestern teilnehmen durfte. Ich bin mal gespannt, wie sich das weiterentwickelt. Als Sympathieträger, um auf Natur- und Artenschutzprobleme aufmerksam zu machen, eignen sich die Honigbienen ja mittlerweile sehr gut. Demnächst soll es sogar eine Webcam geben, mit der man die fleißigen Bienen vom Welterbe Zollverein live beobachten kann.

VN:F [1.9.20_1166]
Wertung: 0.0/5 (0 Bewertungen)
Werbung:

Autor:
Datum: Mittwoch, 10. April 2013 15:06
Themengebiet: Sonstiges

Trackback: Trackback-URL    Kommentarfeed zum Beitrag: RSS 2.0
Diesen Artikel Kommentieren    

Ein Kommentar

  1. 1

    Mit Bienen in der Stadt unter Nachhaltigkeitsaspekten ansiedeln, befasst sich ein interessantes Projekt namens BIENENRETTER aus Frankfurt: http://www.bienenretter.de

    [Antwort]

Kommentar abgeben