Kurznachrichten aus unserer Imkerei

Stand im Botanischen Garten in Krefeld

Sonntag, 28. August 2016 10:05   

Heute, am 28.8.2016, stehen wir mit unserem Honigstand als “Beiprogramm” von 13 Uhr bis 17 Uhr im Botanischen Garten Krefeld. [mehr…]

1 2 3 37

Bienenweide des Monats April – Apfel

Die Apfelblüte ist die erste Tracht des Jahres, in der die Bienen sich nicht nur selber versorgen können, sondern auch die ersten Überschüsse hereinholen. Hier bleibt auch einiges für den Imker über :-).

Doch so wichtig die Apfelblüte für Bienen und Imker auch ist, noch wichtiger sind die Bienen und ihre Bestäubungstätigkeit für den Obstbauern. Die Apfelblüte ist zwingend auf eine Fremdbestäubung von Insekten angewiesen und diese wichtige Aufgabe übernimmt hauptsächlich die Honigbiene.

Deshalb zahlen die Obstbauern in den großen Apfelanbaugebieten Deutschlands (z.B. dem Alten Land oder der Bodenseeregion) den Imkern oft eine Bestäubungsprämie und bieten ihnen damit einen Anreiz, die Intensiv-Obstanlagen mit ihren Bienen zur Blütezeit anzuwandern.

Unsere Bienen werden jedoch nicht in Intensiv-Obstplantagen gewandert. Sie stehen ganzjährig auf unserer Streuobstwiese im Fischelner Bruch und auf einem alten Vierseithof von Freunden in Viersen-Süchteln. Dort warten reichlich Kirschen, Pflaumen, Mirabellen, Birnen und natürlich Apfelbäume auf Bestäubung. Und wir ernten leckeren Streuobstwiesen-Honig aus biologischem Obstanbau :-).

Die Apfelblüte dauert ca. 2 – 3 Wochen. Bei uns hat sie in diesem Jahr sehr früh bereits in der ersten Aprilwoche begonnen. Es gibt frühblühende und spätblühende Sorten. Auf unserer Wiese blüht im Moment nur noch die “Rote Sternrenette”. Sie ist immer die Letzte.

Der Apfel ist ein Kernobstgewächs aus der Familie der Rosengewächse. Die Vermehrung erfolgt in der Regel über Veredlung auf eine Unterlage. Diese Unterlage bestimmt den Wuchs des Apfelbaums. Je nach Unterlage kann er eine Höhe von 1,5 bis 15m erreichen. In Deutschland gibt es Spindelbäume, Spalierbäume, Buschbäume, Halbstämme und Hochstämme in mehr als 1500 Sorten (früher waren es noch viel mehr). Da ist für kleine und große Gärten und für jeden Geschmack etwas dabei ;-).

Apfel

  • Frühtracht
  • Pollenfarbe: beige
  • Nektarwert: 3 (gut)
  • Pollenwert: 4 (sehr gut)

Quellen:
Buch: Bienen und Blumen von Frau Dr. Annemarie Fossel
Pollenfarbenübersicht der Hobbyimkerei Schade
Trachtpflanzen-Arbeitsblatt des Bieneninstituts Kirchhain

VN:F [1.9.20_1166]
Wertung: 0.0/5 (0 Bewertungen)
Werbung:

Autor:
Datum: Sonntag, 1. Mai 2011 23:12
Themengebiet: Bienenweide

Trackback: Trackback-URL    Kommentarfeed zum Beitrag: RSS 2.0
Diesen Artikel Kommentieren    

Kommentar abgeben