Kurznachrichten aus unserer Imkerei

Stand im Botanischen Garten in Krefeld

Sonntag, 28. August 2016 10:05   

Heute, am 28.8.2016, stehen wir mit unserem Honigstand als “Beiprogramm” von 13 Uhr bis 17 Uhr im Botanischen Garten Krefeld. [mehr…]

Unsere neuen DIB-Etiketten sind da, 5.0 out of 5 based on 2 ratings
1 2 3 37

Unsere neuen DIB-Etiketten sind da

Im November 2010 hatten wir die neuen DIB-Etiketten für unsere 500g Honiggläser bestellt. Wegen Lieferschwierigkeiten beim Papier konnte die Druckerei jedoch erst Ende Februar endlich unsere Etiketten ausliefern. Wir wussten schon nicht mehr, was wir auf unsere Gläser draufkleben sollten :-(.

Jetzt sind Sie endlich da. Auf den ersten Blick machen sie einen ganz guten Eindruck. Der goldgelbe Ton gefällt mir viel besser als die Farbe des “Vorgängermodells”. Leider verblasst er nach dem Aufkleben etwas.

Beim Aufkleben habe ich erst einmal einen Schreck bekommen. Auf dem Etikett waren deutliche Wasserränder und Verfärbungen zu erkennen. Zum Glück sind die nach dem Trocknen wieder verschwunden.

Das Papier ist wieder etwas dicker geworden und lässt sich besser greifen und auch nach dem Aufkleben noch korrigieren. Dies war beim alten Etikett nicht möglich.

Die Deckellasche klebt allerdings nach wie vor schlecht. Irgendwie kriegen die das nie in den Griff :-(.

Aber im Großen und Ganzen lässt es sich mit dem neuen Etikett leben.

Sehr ärgerlich ist es jedoch, dass wir immer noch nicht den gewünschten Adresseindruck bekommen konnten. Wir wollten unseren Namen “Imkerei Obstwiese” und unsere Website “www.imkereiobstwiese.de” zusätzlich im Adressfeld angeben.

Auf unsere Nachfrage beim Deutschen Imkerbund wurde uns mitgeteilt, dass der Eindruck von “Phantasienamen” grundsätzlich nicht möglich ist. Die Bezeichnung “Abfüllstelle” ist anscheinend jedoch nicht “phantastisch”. Schade, dass unser Bundesverband so “phantasielos” ist.

Jetzt überlegen wir wieder, ob wir nicht mal unsere “Phantasie” spielen lassen sollen und (so wie bei unseren 250g Gläsern) auf ein Neutralglas wechseln und ein eigenes Etikett entwerfen.

Was ist Eure Meinung dazu? Bevorzugt Ihr ein Neutralglas mit Eigenetikett oder das bekannte “Imkerbundglas” mit Gewährverschluss? Aus welchen Gründen? Oder ist es völlig egal welches Etikett, Hauptsache der Inhalt stimmt ;-)?

Unsere neuen DIB-Etiketten sind da, 5.0 out of 5 based on 2 ratings
VN:F [1.9.20_1166]
Wertung: 5.0/5 (2 Bewertungen)
Werbung:

Autor:
Datum: Freitag, 25. Februar 2011 15:58
Themengebiet: Sonstiges

Trackback: Trackback-URL    Kommentarfeed zum Beitrag: RSS 2.0
Diesen Artikel Kommentieren    

2 Kommentare

  1. 1

    »Was ist Eure Meinung dazu? Bevorzugt Ihr ein Neutralglas mit Eigenetikett oder das bekannte “Imkerbundglas” mit Gewährverschluss? Aus welchen Gründen? Oder ist es völlig egal welches Etikett, Hauptsache der Inhalt stimmt ;-)
    Es ist natürlich nicht egal, welches Etikett man drauf macht. Ich bin für eigene Etiketten weil ich es a) kann Etiketten zu gestalten b) es sicher Spaß macht (haben noch keine Erfahrung damit) und c) man viel viel mehr Freiheiten hat und ganz wichtig d) wirklich heraus sticht, sich individuell präsentieren kann und im Kopf bleibt.
    Das neue DIB Etikett ist zwar besser als das alte aber immer noch Öde und Opa-like.

    [Antwort]

  2. 2

    Hallo Olli,
    also mittlerweile tendieren wir auch zu eigenen Etiketten. Dann können wir draufschreiben was wir wollen (natürlich im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften) und haben endlich keinen Ärger mehr mit langen Lieferzeiten u.ä. Und man sticht aus der Masse hervor. VG Brigitta

    [Antwort]

Kommentar abgeben