Kurznachrichten aus unserer Imkerei

Stand im Botanischen Garten in Krefeld

Sonntag, 28. August 2016 10:05   

Heute, am 28.8.2016, stehen wir mit unserem Honigstand als “Beiprogramm” von 13 Uhr bis 17 Uhr im Botanischen Garten Krefeld. [mehr…]

1 2 3 37

Die Holunderbeeren sind reif

Reife Holunderbeeren

Reife Holunderbeeren

Letzte Woche habe ich sie schon gesehen, die reifen Holunderbeeren. Sie zeigen nach dem phänologischen Kalender den Beginn des Frühherbstes an. Der hat damit hier am Niederrhein bereits Mitte August begonnen. Und tatsächlich, trotz warmer Tage (und leider auch sehr viel Regen) ist es hier schon sehr herbstlich.

Die Nächte sind schon deutlich kühler und es gibt wieder Morgentau. Selbst die Luft im Herbst riecht einfach anders und den Bienen merkt man es ebenfalls an. Sie verkitten schon wieder alles mit Propolis und bereiten sich so auf den Winter vor. Die Hollerbüsche auf unserer Obstwiese haben durch das trockene Frühjahr leider sehr stark gelitten und so gibt es für uns keine Holunderbeerenernte.

PS: Die Zeigerpflanze für den phänologischen Spätsommer – die Reife der ersten Frühäpfel – habe ich leider verpasst. Irgendwie fällt mir erst jetzt auf, dass wir gar keine richtigen Frühäpfel angepflanzt haben ;-). Deshalb habe ich für diesen Termin mal die Frühäpfel gegen die Frühzwetschgen ausgetauscht. Eine “Wangenheims Frühzwetschge” gibt es nämlich auf unserer Obstwiese. Und die haben wir bereits vor 4 Wochen beerntet (und Harald hat ein sehr leckeres Pflaumen-Chutney daraus gemacht :-)).

VN:F [1.9.20_1166]
Wertung: 0.0/5 (0 Bewertungen)
Werbung:
Blättern:
« Räuberei im Bienenvolk Apfelernte »

Autor:
Datum: Montag, 22. August 2011 11:15
Themengebiet: Garten und Obstwiese

Trackback: Trackback-URL    Kommentarfeed zum Beitrag: RSS 2.0
Diesen Artikel Kommentieren    

2 Kommentare

  1. 1

    Liebe Brigitta,

    bei uns ist zwar noch einiges im Garten los, aber auch ich bemerke schon seit einiger Zeit, daß der Herbst näher kommt. Bei strahlendem Sonnenschein am Sonntag, hatte die Luft schon Herbstcharakter. Die Apfelbäume an Wegesrand lassen ihre Früchte auch schon fallen, natürlich die mit Wurm. Aber für solche Mengen ist es doch ziemlich früh im Jahr.

    Ein Pflaumenchutney, das hört sich ja lecker an. Schmeckt bestimmt auch klasse mit einem Frischkäse verrührt.

    Ich wünsche Euch weiterhin eine gute Zeit,
    herzliche Grüße aus dem Elbsandsteingebirge in die alte Heimat,
    Karin

    [Antwort]

    brigitta Antwort vom 24. August 2011 10:03:

    Hallo Karin,
    liebe Grüße vom sonnigen, aber trotzdem schon herbstlichen Niederrhein. Wir haben hier die Äpfel gestern schon geerntet. Die frühen Sorten fallen schon alle vom Baum, für die späten Sorten wäre ein späterer Termin bestimmt besser gewesen. Aber morgen werden sie alle gepresst! Liebe Grüße, Brigitta

    [Antwort]

Kommentar abgeben