Kurznachrichten aus unserer Imkerei

Dunklen Akazienhonig

Montag, 17. Juni 2013 13:40   

image

gibt es nicht. Hier haben die Bienen die Akazie kräftig mit Tauhonig gemischt. Bloß was schreibe ich jetzt da drauf? „Wald- und Blütenhonig“ ist zwar richtig, aber langweilig :-(. „Akazie veredelt mit Waldhonig“ wäre schöner, erlaubt aber der DIB nicht :-(. Auf jeden Fall schmeckt der Honig wundervoll aromatisch mit einer feinen Süße :-).

Königinnenzucht (Teil 2) - Verschulen der Weiselzellen, 3.7 out of 5 based on 6 ratings
1 3 4 5 6 7 38

Königinnenzucht (Teil 2) – Verschulen der Weiselzellen

Weiselzellen zum Verschulen

Weiselzellen zum Verschulen

Letzten Freitag war es soweit: 10 Tage nach dem Umlarven warten 17 Weiselzellen auf das Verschulen in Begattungsableger.

Leider war das Wetter sehr kalt und regnerisch. Aber Königinnenzucht ist Terminarbeit und so hatten wir keine andere Wahl.

Wartet man zu lange mit dem Verschulen, könnte schon die erste Königin schlüpfen. Und die beißt alle Zellen ihrer Rivalinnen auf und tötet die Konkurrenz.

Eine Wabe voll mit Bienen

Eine Wabe voll mit Bienen

Für jede Weiselzelle erstellen wir einen 3-Waben-Begattungsableger.

Jeder Begattungsableger erhält eine Wabe voll mit Bienen und Brut, eine Futterwabe und ein Rähmchen mit Anfangsstreifen.

Verschulte Zelle auf Bienenwabe

Verschulte Zelle auf Bienenwabe

In der Mitte der Brutwabe wird eine Weiselzelle befestigt. Hier wird sie von den ansitzenden Bienen weiter gewärmt und betreut.

Bei uns schlüpfen die Königinnen nicht im Käfig sondern direkt in ihrem Volk, da wir der gleichen Ansicht sind wie Bruder Adam:

Eine Königin sollte im Paradies geboren werden.

Ablegerkästen fertig zum Transport

Ablegerkästen fertig zum Transport

Hier warten die erstellten Begattungsableger auf ihren Abtransport zu einem anderen Bienenstand.

Begattungsableger zwischen 2 Wirtschaftsvölkern

Begattungsableger zwischen 2 Wirtschaftsvölkern

Gerne stelle ich die Begattungsableger mit umgekehrter Flugrichtung zwischen 2 Wirtschaftsvölkern auf.

So verfliegt sich die junge Königin bei der Rückkehr von ihrem Begattungsflug nicht.

Geschlüpfte Weiselzelle

Geschlüpfte Weiselzelle

Am Montag haben wir dann stichprobenartig den Schlupf der jungen Königinnen kontrolliert.

Und wie man sieht: Hier hat es geklappt und die Königin ist bereits geschlüpft.

Jetzt muss nur noch der Begattungsflug erfolgreich sein. Hierzu hoffen wir ganz dringend auf besseres Wetter.

Königinnenzucht (Teil 2) - Verschulen der Weiselzellen, 3.7 out of 5 based on 6 ratings
VN:F [1.9.20_1166]
Wertung: 3.7/5 (6 Bewertungen)
Werbung:

Autor:
Datum: Mittwoch, 12. Mai 2010 10:57
Themengebiet: Aktuelle Arbeiten Imkerei

Trackback: Trackback-URL    Kommentarfeed zum Beitrag: RSS 2.0
Diesen Artikel Kommentieren    

Kommentar abgeben