Kurznachrichten aus unserer Imkerei

Stand im Botanischen Garten in Krefeld

Sonntag, 28. August 2016 10:05   

Heute, am 28.8.2016, stehen wir mit unserem Honigstand als “Beiprogramm” von 13 Uhr bis 17 Uhr im Botanischen Garten Krefeld. [mehr…]

1 2 3 37

Krefelder Honig – immer wieder ausgezeichnet

Heute war es wieder soweit: In Köln-Auweiler fand die Honigprämierung 2011 des Imkerverbandes Rheinland statt und wir waren wieder mit 4 Honiglosen dabei. Auch dieses Jahr haben wir die Gelegenheit genutzt, unseren Honig von einer unabhängigen Expertenkommission auf Wassergehalt, Naturbelassenheit, Enzymaktivität und Rückstandsfreiheit untersuchen zu lassen. Eine Pollenanalyse und Sortenbestimmung wurde für die Honigprämierung ebenfalls durchgeführt.

Die Bilder gleichen sich irgendwie jedes Jahr und es machte auch dieses Jahr – wie jedes Jahr – wieder sehr viel Spaß :-). Und auch das Ergebnis ist exakt das Gleiche wie in 2010: 2 Goldmedaillen für Harald und 2 Silbermedaillen für Brigitta. Und wenn Brigitta im nächsten Jahr es auch mal lernt das Etikett gerade auf das Glas zu kleben, werden es vielleicht sogar mal 4 Goldmedaillen ;-).

Besonders erfreulich ist, dass der Imkerverband Rheinland erstmals auch eine Rückstandsanalyse durchführen lassen konnte. Und das Ergebnis ist noch erfreulicher: In all unseren Honigen sind kein Rückstände nachweisbar. Alle Honige wurden für ihren niedrigen Wassergehalt und ihre hohe Enzymaktivität gelobt.

Die Pollenanalyse ergab: Dieses Jahr gibt es keinen Blütenhonig mit Vergissmeinnicht. Alle unsere Honige sind Vielblütenhonige – eine Mischung vom Besten, dass die Natur zu bieten hat.

Im Anschluss an die Honigprämierung gab es auch wieder sehr interessante Vorträge über das Honigjahr 2011 und die gesundheitliche Wirkung von Honig. Davon jedoch später hier an dieser Stelle mehr.

Unser Fazit: Es war ein spannender und lehrreicher Tag für uns bei der Honigprämierung 2011 in Köln-Auweiler.

VN:F [1.9.20_1166]
Wertung: 0.0/5 (0 Bewertungen)
Werbung:

Autor:
Datum: Samstag, 5. November 2011 23:09
Themengebiet: Honig und Wabenhonig

Trackback: Trackback-URL    Kommentarfeed zum Beitrag: RSS 2.0
Diesen Artikel Kommentieren    

2 Kommentare

  1. 1

    Guten Morgen Ihr Lieben,

    herzlichen Glückwunsch zum Erfolg.

    Etiketten – Brigitta möchte damit bestimmt ein wenig Kreativität in die Etiketten bringen. Vielleicht sollten sie generell schief geklebt werden oder mal ein wenig Veränderung ins Spiel kommen. ;O))))

    Ich wünsche Euch weiterhin viel Freude,
    herzliche Grüße
    Karin

    [Antwort]

    brigitta Antwort vom 6. November 2011 11:43:

    Hallo Karin,

    finde ich auch! Besser schiefe Etiketten, als gar keine persönliche Note ;-).

    Liebe Grüße aus dem sonnigen Krefeld

    Brigitta

    [Antwort]

Kommentar abgeben