Kurznachrichten aus unserer Imkerei

Stand im Botanischen Garten in Krefeld

Sonntag, 28. August 2016 10:05   

Heute, am 28.8.2016, stehen wir mit unserem Honigstand als “Beiprogramm” von 13 Uhr bis 17 Uhr im Botanischen Garten Krefeld. [mehr…]

1 2 3 37

Räuberei bei der Honigernte

Eingelegte Bienenflucht

Eingelegte Bienenflucht

Endlich ist die Sommer-Honigernte 2010 beendet. Sie war sehr gut und sehr anstrengend ;-).

Diesmal hatten wir bei allen Völkern eine Bienenflucht eingelegt, um schneller ernten zu können und einer Räuberei vorzubeugen.

36-48 Stunden blieb die Bienenflucht auf den Völkern, damit alle Honigräume möglichst bienenfrei sind.

Das der Honig während dieser Zeit schon ein wenig abkühlt, ist beim Sommerhonig nicht so schlimm. Er kann trotzdem noch gut ausgeschleudert werden.

Räuberei am Auto - Ich will meinen Honig zurück!

Räuberei am Auto - Ich will meinen Honig zurück!

Trotz aller Vorbereitungen waren wir nicht schnell genug. Hier haben die ersten Bienen schon gemerkt, wohin ihr Honig verschwunden ist.

Und sie versuchen ihn wieder zurück zu holen. Zum Glück ist das Auto bienendicht ;-).

Räuberei am Fenster

Räuberei am Fenster

Und das passiert, wenn man kurz lüftet und vergisst, das noch ein benutztes Spitzsieb (mit Honig- und Wachsresten) zum Reinigen im Badezimmer steht :-(.

Gegen Abend wurden die Bienen dann wieder in die Freiheit entlassen und sind freiwillig und friedlich nach Hause geflogen.

VN:F [1.9.20_1166]
Wertung: 0.0/5 (0 Bewertungen)
Werbung:
Blättern:
« Insektenmakros Gast im Bienenvolk »

Autor:
Datum: Donnerstag, 5. August 2010 12:34
Themengebiet: Aktuelle Arbeiten Imkerei

Trackback: Trackback-URL    Kommentarfeed zum Beitrag: RSS 2.0
Diesen Artikel Kommentieren    

2 Kommentare

  1. 1

    Liebe Brigitta, so hatte ich mir das, nach Deiner Erzählung, nicht vorgestellt. Die Mädels, selbst die fremden, haben einen guten Riecher.
    Liebe Grüße aus der heute total verregneten Sächsischen Schweiz
    Karin

    [Antwort]

  2. 2

    Hallo Karin,
    es sah aber schlimmer aus, als es war. LG Brigitta

    [Antwort]

Kommentar abgeben