Kurznachrichten aus unserer Imkerei

Stand im Botanischen Garten in Krefeld

Sonntag, 28. August 2016 10:05   

Heute, am 28.8.2016, stehen wir mit unserem Honigstand als “Beiprogramm” von 13 Uhr bis 17 Uhr im Botanischen Garten Krefeld. [mehr…]

1 2 3 37

Propolis im Bienenvolk

Propolis ist das von Bienen gesammelte Knospenharz. Es dient den Bienen zum Abdichten kleiner Spalten und Ritzen und hemmt Bakterien, Pilze und andere Mikroorganismen in ihrer Entwicklung. Damit verhindern die Bienen das Ausbreiten von Krankheiten im Bienenstock.

Propolis im Bienenstock

Propolis im Bienenstock

Eine alte Imkerweisheit sagt: “Wenn die Bienen schon früh und reichlich ihren Bienenstock mit Propolis zukitten, kommt ein langer und kalter Winter.

Und wie man sieht: Hier haben die Bienen nicht mit Propolis gespart.


Also wird es ein langer und harter Winter 2010/2011. So sagen es zumindest die Bienen voraus ;-). Mal schauen, ob es stimmt.

Mit Propolis mumifizierte Schnecken

Mit Propolis mumifizierte Schnecken

Gehört hatte ich es schon häufiger, dass Bienen Fremdkörper und Unrat, die sie nicht aus dem Bienenstock entfernen können, mit Propolis überziehen und so quasi einbalsamieren und unschädlich machen.

Gesehen habe ich es jedoch jetzt erst. Diesen beiden Schnecken ist der Ausflug in ein Bienenvolk nicht gut bekommen. Obwohl: Sie sind jetzt mumifiziert und bleiben der Nachwelt damit viel länger erhalten ;-).

VN:F [1.9.20_1166]
Wertung: 0.0/5 (0 Bewertungen)
Werbung:

Autor:
Datum: Montag, 19. September 2011 13:26
Themengebiet: Aktuelle Arbeiten Imkerei

Trackback: Trackback-URL    Kommentarfeed zum Beitrag: RSS 2.0
Diesen Artikel Kommentieren    

6 Kommentare

  1. 1

    Also bei uns gings dieses Jahr auch ab mit Propolis. Allerdings hatten manche Völker wirklich wenig davon genutzt während andere nach dem Motto “immer rein damit” um gingen. Ich hatte ein Volk das hat irgendwo Propolis gesammelt, welches wirklich nicht schön war. Es roch irgendwie chemisch (wie Farbe) und, war mehr transparent und klebte wie Klettverschluss. Ich schätze mal dass die Quelle Nadelwaldharz war.
    Propolisgitter habe ich dieses Jahr auch ausprobiert – mit wenig Erfolg. Da braucht man wohl entweder einen schönen kalten Gefrierschrank oder großes Gefäß mit Spiritus/Alkohol um das Gitter vom Propolis zu befreien.
    Egal – ich habe viel gesammelt. Da bekommt jetzt auch der Hund mittags nen kleinen Krümel in sein Futter … vielleicht hilfts was.

    Übrigens der Remstalimker aus dem Forum meint, dass es keinen Zusammenhang mit Propolis und Winter gibt – seinen Beobachtungen nach. Ich glaube daran auch nicht so recht obwohl ich nicht über jahrelange Imkereierfahrung verfüge. Die Bienen müssten nahezu hellseherische Fähigkeiten haben – Klima ist doch so chaotisch – ich glaube nicht das im Sommer der Winter von Tierverhalten ableitbar ist. Außerdem müsste es bei jedem Volk viel sein. Tut es aber nicht.
    Aber warten wir es mal ab wie der Winter wird.

    [Antwort]

    brigitta Antwort vom 20. September 2011 15:25:

    Hallo Olli,
    Ob Propolis wirklich eine Vorhersage ist für den Winter? Ich weiß es nicht. Es ist mir nur aufgefallen, dass viele Völker dieses Jahr extrem kitten. Mehr als in den Jahren davor. Ich bin einfach mal gespannt auf den Winter und warte ab :-). Mit der Genetik hat es natürlich auch was zu tun. Manche Züchter achten ja auf wenig Propolisverwendung, weil die Völker dann einfacher zu bearbeiten sind. Vg brigitta

    [Antwort]

  2. 2

    Hallo Brigitta,
    meine Bienen waren auch großzügig mit Propolis.
    Zumindest 3 von den 4 Völkern, die haben bei der letzten Kontrolle schon alles verklebt, dass die Waben kaum zubewegen waren.
    Da bin ich auch mal gespannt ob es lange kalt wird!
    Wenn es stimmt müsten wir uns ja schon mal mit entsprechendem Winterräumgerät eindecken :-)
    Wenn die Bienen lang genug aus der Brut gehen ist es ja auch gut für uns (Zeit zum Behandeln).
    Dann können vllt mit starken und gesunden Völkern uns auf den Frühling freuen.
    Frederik

    [Antwort]

  3. 3

    Noch ein paar Gedanken zum Propolis und Winter – wenn man vom Propolis wirklich auf den Winter schließen kann dann würde ich eher denken, das viel Propolis auf einen eher feuchten Winter denn einen strengen kalten Winter hin deutet. Propolis ist zum Verstopfen von Ritzen und zum fernhalten von Bakterien und Schimmel. Bei einem feuchten Winter ist die Luftfeuchte eher höher, das Holz der Beute wird dadurch eher Nährboden für Bakterien und Schimmel.
    Das nur ein Gedanke – ich bin gespannt auf diesen Winter.

    [Antwort]

  4. 4

    Ich habe diesen Artikel (als Nicht-Imker) und auch die Kommentare mit sehr viel nteresse gelesen. Nun bin ich eher der Typ der Bauernregeln und andere Wetterweisheiten aus sicherer Entfernung mit leichtem Schmunzeln betrachtet, die hier beschriebenen Vermutungen sind aber allemal anders und lohnen sich zu beobachten.
    Hat Spaß gemacht zu lesen und ich bleibe da mal dran.

    VG Harald

    [Antwort]

  5. 5

    Jetzt können wir alle gespannt auf den Winter warten ;-) und wenn es nicht stimmt, wissen wir, das alte Imker auch nicht immer recht haben ;-). VG Brigitta

    [Antwort]

Kommentar abgeben