Kurznachrichten aus unserer Imkerei

Stand im Botanischen Garten in Krefeld

Sonntag, 28. August 2016 10:05   

Heute, am 28.8.2016, stehen wir mit unserem Honigstand als “Beiprogramm” von 13 Uhr bis 17 Uhr im Botanischen Garten Krefeld. [mehr…]

Blumenzwiebeln - Freude fürs nächste Jahr pflanzen, 4.0 out of 5 based on 1 rating
1 2 3 37

Blumenzwiebeln – Freude fürs nächste Jahr pflanzen

Wie in jedem Jahr ist es uns NICHT gelungen an den schönen Wundertüten im Gartencenter vorbeizugehen ;-):

Natürlich könnte man alle Blumenzwiebeln jetzt ganz normal einpflanzen. Bei uns ergeben sich dabei aber gleich zwei Probleme:

In unserer Wiese sind schon so viele Narzissen. Fast jedes mal wenn wir mit Spaten oder Blumenzwiebelpflanzer eine neue Narzisse pflanzen wollen “treffen” wir eine schon vorhandene und machen sie kaputt.  Nicht wirklich effektiv.

Die Beete in denen noch Tulpen oder Krokusse gesetzt werden sollen, sind noch nicht “frei”. Entweder stehen dort noch Sommerblumen, die immer noch blühen  oder die schon verwelkenden Stauden sind noch sehr dekorativ und bieten auch noch den Vögeln und Insekten Futter. Ich bringe es einfach nicht übers Herz Platz zu schaffen und Verwelktes rauszureißen oder abzuschneiden.

Also kommt jetzt jede Zwiebel in einen Topf . Dort werden sie (natürlich mit Winterschutz) überwintert. Im sehr frühen Frühjahr wenn alle Beete abgeräumt sind und die Narzissen gerade die Spitzen aus der Erde schieben, wird dann gepflanzt.

So wird unsere Narzissenwiese jedes Jahr üppiger und auch in unseren Staudenbbeeten fehlen im Frühling nicht die Farbtupfer :-).

Blumenzwiebeln - Freude fürs nächste Jahr pflanzen, 4.0 out of 5 based on 1 rating
VN:F [1.9.20_1166]
Wertung: 4.0/5 (1 Bewertung)
Werbung:

Autor:
Datum: Freitag, 15. Oktober 2010 12:28
Themengebiet: Garten und Obstwiese

Trackback: Trackback-URL    Kommentarfeed zum Beitrag: RSS 2.0
Diesen Artikel Kommentieren    

Ein Kommentar

  1. 1

    […] Narzissen gerade die Spitzen aus der Erde schieben, wird dann gepflanzt (wie hier schon einmal […]

Kommentar abgeben