Kurznachrichten aus unserer Imkerei

Einladung zur Jahreshauptversammlung des Krefelder Imkerverein

Montag, 16. April 2018 21:39   

Im Fischelner Burghof Marienstraße 108, 47807 Krefeld am Mittwoch, 18.04.2018 um 19:30 Uhr findet die Jahreshauptversammlung des Krefelder Imkervereins statt. [mehr…]

1 2 3 38

Zeit für die Drohnenschlacht

Ab dem Spätsommer werden im Bienenvolk keine Drohnen (Männchen) mehr geduldet.

Sie werden jetzt nicht mehr zur Begattung der jungen Königinnen benötigt und als “unnütze Fresser” aus dem Volk gedrängt und dem Hungertod preisgegeben.

Dabei geht es nicht gerade zimperlich zu: Die Arbeiterinnen treiben, zerren und schubsen die Drohnen vom Flugloch weg. Vor dem Volk findet man zu diesem Zeitpunkt vermehrt Drohnen, viele sind schon geschwächt, einige auch schon verhungert. Zu guter Letzt “verwerten” in manchen Jahren die Wespen noch die toten Drohnen.

Die Drohnenschlacht sieht zwar grausam aus, dient aber immer dem Überleben des Bienenvolkes. Es kann sich nicht leisten, Drohnen den Winter über durchzufüttern.

PS: Treibt ein Bienenvolk im Herbst und Winter seine Drohnen nicht ab, geht der Imker davon aus, das irgendetwas mit der Königin nicht stimmt und die Bienen noch überlegen, sich eine neue Königin heranzuziehen.

VN:F [1.9.20_1166]
Wertung: 0.0/5 (0 Bewertungen)
Werbung:

Autor:
Datum: Donnerstag, 23. August 2012 0:02
Themengebiet: Bienen-Allerlei

Trackback: Trackback-URL    Kommentarfeed zum Beitrag: RSS 2.0
Diesen Artikel Kommentieren    

Kommentar abgeben